aus versehen

comic

ich bin in einem film; sagte sie
ich bin die fünfte von links
manchmal schneiden sie mich raus
vor allem wenn ich lächle
ich lächle nicht oft
wenn ich lächle
erinnere ich mich an sie
sie fingen mich ein
sie erzählten
soviel tränen verkraftet man doch nicht
aber später erinnerten sie sich an mich höchstens
wie man sich an einen blinden vogel erinnert
ein dunkler zaun in einem käfig

wir sind auf den bildern immer zu zweit
so kann man uns besser zählen
sie zeigen mit ihren sauberen fingern auf uns
machen mit denselben fingern einen riss mitten durch die landschaft

nachdem sie sich von uns befreien
öffnen sie ihre käfige ein wenig
um die freiheit zu erkennen mit der sie sich abtrocknen
als wäre die freiheit nicht immer auch die freiheit des anderen

welche anderen fragen sie sich

vergessen uns wieder
uns
die wir uns selbst auch wieder vergessen

die das meer von innen betrachten
abwesende
die nichts mehr verlangen

text:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.