bis zum horizont

horizont

ab und zu ist der blick über den horizont hinaus nicht zu ertragen. doch der wind bläst ohne gnade einem alles ins gesicht.

text:

graugans

so geheimnisvolle wolken gibts über der insel, wie fliegende schneckenhäusln…sollte weiter beobachtet werden…wer weiß, wer weiß?

30. März 2016 - 13:17

rittiner & gomez

@graugans: wir schliessen die augen.

30. März 2016 - 13:35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.