cechov

skizze zeichnung zu text von hans-jürgen hilbig

cechov zwinkert mir zu
mit offenen armen
ruft er meinen
russischen kugelschreiber
der auf dem boden liegt
gleich neben einer toten fliege
schweigend betrachten sich die beiden
während cechov sich über mich beschwert
du trinkst wohl nichts mehr
deshalb wächst dir auch kein bart
selber trinkt er champus

die augen wenden sich von ihm ab
er sagt
wenn du wüsstest wie selten hier
mal einer vorbeikommt
alle sitzen sie bei puschkin
ich sitze ja selber immer da

schweigend bläst er die lippen auseinander
vergißt den satzaufbau
vergißt den stuhl auf den er nie saß
springt über böcke die andere sich in den weg stellen
findet kein ach und kein weh
findet nur diesen einen weg und der führt
zu puschkini

text:

reto

auf der insel leben sogar die tote fliegen.

30. Mai 2014 - 10:21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.