charles simic

skizze zeichnung zu text von hans-jürgen hilbig

an manchen tagen nennen wir gott mit vornamen
kauen den bissigen hunden ein ohr ab
suchen die erleuchtung in den blicken der schneekönigin
klopfen an häuser und fragen nach lebkuchen

an manchen tagen starren wir uns an wie selbsterlegte decken
trinken dickflüssigen kaffee
empfinden und lachen weil auch das nur ein streich ist
ein streich des meeres
ein streich des dichters

er rutscht auf den knien
sammelt worte als beweis
nicht fähig sie auszusprechen
deshalb schreibt er sie auf
damit er weiß
welche worte er liegengelassen hat

der dichter schmiert küsse an die rückwand der bahnhöfe
er umarmt nächte in die er sich einwickeln läßt
er hört das wellen und meer weit entfernt sind
er denkt an häuser und balladen von trostlosen matrosen

er sagt sich
wenn ich nicht ausgestiegen wäre
würde ich nicht daran denken
er sammelt die augen die wie worte mit ihm sprechen
er möchte diese erinnerung tilgen als hätte
es immer nur diesen einen bahnhof gegeben und
der war nicht in bayern
der lag nicht so vergesslich in ihrem atem
der berührt ihn immer noch
auch wenn sie ihn längst begraben hat

sharles simic

text:

punk.t

wunderbar! ich sammle gedichte als beweis, dass die isla volante sich real ausweitet.

8. Mai 2014 - 12:30

Dong

Kann man punk.t nicht einen preis geben….ich mag die Kommentare, ich mag alle Kommentare die Gedichte mögen…Gedichte und Zeichnungen natürlich, aber das ist ein böses Gedicht, leider

8. Mai 2014 - 18:44

haushundhirschblog

Phantastisch!
Ganz selten habe ich einmal ein besseres Gedicht gelesen.
Alles sitzt.
Das ist ein Genuss … …

mb

8. Mai 2014 - 21:47

rittiner & gomez

@dong: p.unkt wurde schon gepreist.

8. Mai 2014 - 22:29

Dong

Ahhh sehr gut…..

9. Mai 2014 - 01:02

Holger Ehrlich

„an manchen tagen nennen wir gott mit Vornamen“ – impliziert das, dass Gott einen Nachnamen hat und wenn ja, welchen? Was sagt denn ihre Frau dazu? Die ist doch Theologin, wenn ich mich recht erinnere.

9. Mai 2014 - 10:56

Dong

Gott heißt er mit Nachnamen, aber das weißt Du doch un Karel…

9. Mai 2014 - 15:01

rittiner & gomez

@holger ehrlich: die nennt ihren privaten gott selbst verständlich mit vornamen. ansonsten wissen wir das gar nicht so genau.

9. Mai 2014 - 15:16

p.unkt

lieber gott und hans teufel. geht doch.

9. Mai 2014 - 17:30

Holger Ehrlich

@dong – ach so, der karel war gemeint, das erklärt es.

9. Mai 2014 - 17:34

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.