das haus von herrn kobalt

kobalt

das haus ist schön geworden und herr kobalt ist stolz.

heute sind wir bei ihm zum mittagessen eingeladen.

text:

Karin C. Inderwisch

blaustaunen in blauräumen – jedes blatt so meerblau, himmelsfalterblau , traumblau schön! wünsche ein heiteres beisammensein und appetitliches Mittagessen mit herrn kobalt.

12. März 2012 - 08:37

marea

kobalt für kobalt.

12. März 2012 - 09:00

Weberin

Ein Haus am Meer. Ein Haus mit Ecken aus abgetrotztem Stolz.
Darin wohnt er. In seine Fraglosigkeit gehüllt, wie in eine warme Decke. Regungslos.
Wie im Märchen rüttelt der Wind an seinem Haus, aber er wartet.
Erst später, wenn alles ruhig ist, in dieser blauen Stunde (blau, wie sein Haus), tritt er ans Fenster und hält nach etwas Ausschau.

12. März 2012 - 09:13

eukapirates

ist das am ende nur eine fata morgana von herrn kobalts haus? es flimmert so…

12. März 2012 - 12:21

r&g

die ursache des flimmern ist vorfreude der bildermacher auf das mittagessen.

12. März 2012 - 12:24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.