ein bisschen verlegen

illuster

die kleine fröte ist ein bisschen verlegen. sie weiss nicht was luana mit dem lichten eiergeschäft meint, und ausserdem sieht sie in der ferne die ameisenschar anrücken.

text:

monoblog

hmm, da wird’s gefährlich, so nah am strassenrand. ein kobboi auf stahlross ist unterwegs.

22. März 2008 - 10:59

eukapirates

als fröte hat man sicher so allerlei seltsame assoziationen zu lichten eiergeschäften, da wär ich sicher auch verlegen…

22. März 2008 - 17:13

czz

wo bleibt der heldische erlöser der fröte ??? – isn’t there anybody lending a helping hand ?

22. März 2008 - 19:04

rittiner & gomez

wir vermuten, dass hier gar niemand in gefahr ist. luana und der kobboi würden, aber bestimmt sofort helfen.

anderseits vermuten wir, hat der kobboi vom umgang mit fröten keine ahnung.

22. März 2008 - 19:21

eukapirates

@ r&g: kobbois zu unterschätzen, ist nicht immer die klügste wahl…

22. März 2008 - 19:53

czz

nun ja , jetzt gibt es ja eine piratin : vielleicht nimmt diese das frötlein vor den niedrigen fährnissen in schutz & auf den arm ?!

23. März 2008 - 00:58

eukapirates

@ czz: die piratin irrt leider noch in der kathedrale herum. sonst würde sie sich sicher sofort um die fröte kümmern.

24. März 2008 - 00:14

czz

hm , sehr österlich : irren in kathedralen …

24. März 2008 - 06:02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.