gräfin zu reventlow

skizze zeichnung sequenz

in der nacht erinnert sich wer an verlorene stellen
an sandhügel die vergraben wurden von der zeit

von weitem hört man die stille der hungrigen
hört man die angst
das könnte für immer so bleiben

während sie aufm sprung ist
die verlorenen stellen berührt

von nahem wirkt alles sehr fremd
ein paar häuser aus denen der geruch eines gebetes dringt

die vergessenen worte eines niegeschriebenen briefes
und schließlich franziska
deren namen man den ganzen tag betrachten möchte
wie lebendig sie ist
als wäre sie nur aufm sprung tod

text:

reto

die insel bringt sie aufm sprung zum leben.

11. April 2014 - 10:20

p.unkt

war fränzi nicht eine jener drei legendären grazien, welche seinerzeit die isla volante entdeckt haben?

11. April 2014 - 16:09

rittiner & gomez

@dong: vielen dank für den link hinweis.
@p.unkt: wäre sehr gut möglich. die grazien

11. April 2014 - 22:20

Sammelmappe

Schön sie auf der Insel zu treffen.

12. April 2014 - 08:01

Karin C. Inderwisch

ein lebendiges wort-bild-inselleben, so schön!

12. April 2014 - 11:44

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.