horizont

horizont

am horizont will die insel, bei sonnenaufgang, sich aus dem staub machen.

text:

Ludwig

es war dieses besondere licht. es wiegte sich in der dünung, flitterte mit dem strandhafer die dünen hinauf und brach sich am strand in kleinsten quarzkörnchen … unmerklich hob sich da der strand, rundum, lief ein beben den ufersaum entlang, rüttelte den glitzernden quarz in weichen schauern zur see hin. da hob sie, die insel, ihre schwingen aus dem meer, salzige tropfen fielen zurück und mit dem ersten flügelschlag der insel sprühten die tropfen … einen regenbogen … darin sie entschwand …

:)!

1. Oktober 2016 - 11:43

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.