käpt’n

holzbein

die piratin springt mit einem schwung von der reeling des fährschiffes auf den fliegenden boden der isla volante, und die bildermacherinnen fragen sich laut, ob das piratenschiff nun keinen käpt‘n mehr hat.

text:

monoblog

hmm, bedrohlicher schraubenzieher, da von oben..?

22. Dezember 2007 - 14:25

eukapirates

das besonders schöne an der euka ist ja, daß das schiff sozusagen lebt. die piratin und die euka leben, wenn man so will, in einer gesunden symbiose miteinander, so daß es auf einen käptn im klassischen sinne nicht ankommt. die euka könnte auch ohne piratin die meere beschippern. sie wäre dann nur ausgesprochen einsam.

das holzbein ist überaus treffend wiedergegeben! herzlichen dank…

22. Dezember 2007 - 16:49

Claudia

Wahnsinn! Was für ein Sprung.

23. Dezember 2007 - 10:12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.