max hoelz

max hoelz skizze zeichnung sequenz

kennen sie max hoelz

hoelz geboren in diesem land
das mit d beginnt und mit d endet

er musste brot holen
die mutter gab ihn abgezähltes geld

mehr als dieses geld gab es nicht

dafür musste der kleine max brot von gestern holen
jetzt ist dieses brot längst verschwunden und
von armut redet kein mensch mehr (späßle g`macht)

kennen sie hoelz

der mann zeigte schon als junge dass
er widerstand leisten musste
selbst wenn es gut gemeint war
wollte er das brot nicht umsonst
er hatte das geld
die bäckerin musste es nehmen
sie hätte ihm das brot gern geschenkt
das war doch nicht der rede wert

es war alles der rede wert
der erste weltkrieg
eine deutsche revolution
hoelz in den räten
schleppt den bürgermeister zu den armen
der spaziergang kostet eine menge
weil man dass was man sieht nicht sehen möchte

kennen sie hoelz

er nahm den reichen was sie gerade nicht nötig hatten
gab es den armen die
es so ziemlich brauchten

hoelz wurde gesucht aber selten gefunden
wenn er gefunden wurde
wurde er befreit

suchen sie hoelz sagte ein junge
schauen sie
ich habe ihn hier in meiner tasche

hier am meer kommt er zur ruhe
hier schweigt alles
hier stehen die gezeichneten toten und
suchen etwas in der luft

sie wollen es nicht finden
es wäre zu banal es zu finden
aber aus aktuellen anlass schauen sie alle nach bosnien
dort tut sich was
das merkt hoelz als erstes und ich glaub er ist schon weg

max hoelz

text:

reto

gut das er hier war, aber ich werde ihn bestimmt nicht verraten.

14. Februar 2014 - 10:04

rittiner & gomez

@reto: max hoelz lies uns auch nur sehr wenig zeit, um ihn zeichnerisch fest zu halten. kam hatten wir ihn erblickt, war er schon wieder verschwunden.

14. Februar 2014 - 10:25

Dong

14. Februar 2014 - 15:35

sascha

zum glück hat es auf der insel noch platz für fremde.

14. Februar 2014 - 20:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.