meer – besitz

meer aquarell

um mich herum weite. horizont. müdigkeit. auf einem weißen schiff, wie von marguerite duras ausgedacht, steht die kleine frau und winkt.

was du siehst, wenn du die augen schließt, gehört dir, hat meine mutter mir immer wieder gesagt. und ich habe ihr nie verraten, dass es das meer ist, dessen bild hinter meinen geschlossenen augen auftauchte. verlässlich und tröstend.

muetzenfalterin

text:

Graugans

Ach, da wär ich auch gern dabei, aber nirgends auch nur ein Federchen von mir, vielleicht bin ich ja grad unsichtbar!

29. Oktober 2014 - 10:25

rittiner & gomez

@graugans: sie sind sicher dabei, die bildermacher waren einfach überfordert…

29. Oktober 2014 - 10:59

Sammelmappe

Text und Bild in Harmonie

29. Oktober 2014 - 18:16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.