meer – geduld

meer aquarell

wieviel geduld man braucht, dachte sie, um diese steine so vollkommen zu machen. wie viel ausdauer das wasser braucht, und welche zeitlosigkeit.

vielleicht ist das alter etwas ähnliches. nur dass wir nicht sehen können, wo es seine schönheit verbirgt, im unermesslichen fließen der zeit.

muetzenfalterin

text:

eukapirates

wunderrunde geduldssteineier
wunderweiche gesichtswanderfalter

2. April 2014 - 12:06

reto

die insel ist und bleibt vielfältig.

2. April 2014 - 12:56

marea

besser als einfältig.

2. April 2014 - 17:07

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.