meer – john maynard

meer aquarell

ich komme aus einer trockenen landschaft. die flüsse hat man so lange mit steinen verwirrt, bis sie sich zurückgezogen haben.
und doch sah ich in jeder pfütze das meer und hatte mich schon sehr früh in einen tapferen steuermann verliebt, um den ich lange trauerte.
erst jahre später begann ich zu verstehen, dass wir nicht die gleiche sprache sprechen. seine selbstlosigkeit und ich, die liebe nie für einen lohn gehalten hat.

muetzenfalterin

text:

reto

mystisch die insel und alle scheinen verliebt zu sein.

9. April 2014 - 19:55

rittiner & gomez

@reto: das hoffen wir doch, aber nicht alle werden dabei glücklich.

9. April 2014 - 22:33

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.