neue farbe

meer

herr kobald sucht eine neue farbe für seine wohnungsräume. wir sind gerne bereit zu helfen. so kann er uns gleichzeitig zeigen, wie wir das mit dem kaffee rösten verfeinern können.

auf der anderen seite der klippe hat es auch ein haus.

heute kommt das letzte bild der übermalungs- und überzeichnungsversuchsreihe.

text:

eukapirates

auf dem „dazwischenbild“ vom 11. februar war noch ein tupfen tulpenrot dabei. das scheint ganz verschwunden. aber das frühlingsockergelb kommt langsam wieder…
ich vermute, der einzige grund, aus dem keine frühlingstulpe zu sehen ist, ist die tatsache, dass tulpen in salzwasser nicht gut gedeihen?

16. März 2012 - 12:07

Holger Ehrlich

sehr spannende Farbkombination! Gefällt mir gut.

16. März 2012 - 12:46

r&g

@eukapirates: aber mit salz, munden sie besser.

16. März 2012 - 13:16

eukapirates

@r&g: die insulanerinnen sind echte feinschmecker!

16. März 2012 - 16:38

punk.t

neue horizonte, unendlich fiktiv. wenn je der leuchtturm wiederkäme, vorbeistreichen würde…

16. März 2012 - 18:59

in|ad|ae|qu|at : Litblogs.net – Lesezeichen 1 | 2012

[…] neue farbe von Rittiner & Gomez in logbuch isla volante […]

18. April 2012 - 08:43

litblogs lesezeichen | rittiner gomez

[…] isla volante – neue farbe […]

8. September 2013 - 15:32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.