geblendet

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - verblendet - nicht alles was unerklärbar ist, ist eine verschwörung

katharina vasces denkt unvermitelt, an herrn algunos.

hat er sich zu fest verausgabt, oder ist er von sinnen. der kobboi muss eine pause einlegen.

der nieselregen hat aufgegeben.

welche dunkle macht, hat dies wohl verursacht?

text:

meine lippen

skizze zu text von miss kittel

meine lippen
schreiben
stenographie
auf deine haut,
du musst nicht
jedes wort entziffern

text:

tradition

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - fahrrad fahren

aus fehlern lern er wohl nie.

der kobboi ist total übermotiviert, nachdem er sonntags am fernseher paris – roubaix verfolgt hatte. so musste gestern jeder feldweg der isla volante mit dem fahrrad befahren werden und in seiner euphorie bemerkte er weder hunger, durst noch müdigkeit.

immerhin fand er aber noch nach hause, wo er jetzt auf dem sofa schlafend vom meer träumt.
roubaix blick… und 13

text:

tranchée d’arenberg

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - arenberg - paris  - roubaix

es ist tatsächlich geschafft, ein pavés-stein aus dem wald von arenberg, ist nun pass genau im vorgarten platziert. kathrina vasces musste ja dafür längere zeit auf den kobboi verzichten. glück, dass er beim entfernen des steins nicht erwischt wurde. für den transport, half ihm herr entrometido.

jetzt wir noch eine baguette gebacken, französischer wein und käse stehen schon bereit. zum nachtisch gibt es crème brûlée.

der kobboi wartet gespannt auf den start.

katharina vasces muss noch mal an die frische luft

text:

deine

skizze zu text von miss kittel

deine
stimme
in
der
nacht
riechen
und
küssen

text:

dunst

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - im dunst der wolken

kurz sind sie nochmals am horizont aufgetaucht, vermutlich sind sie nachher verdampft.

katharina vasces steigt auf den leuchtturm, alles scheint noch vorhanden zu sein. irgendwo da draussen wird der kobboi wohl schon im meer herum kurven.

text:

real

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - verschwörungsplan

ein brief vom festland, der kobboi ist sehr erfreut. katharina vasces freut sich mit.

im radio berichten sie von einem schiff, welches vom radar verschwunden sei. katharina vasces hat einen verdacht.
wer die kartografie nur als manipulation, des grossen unbekannten feindes sieht, kann leicht auf den falschen weg geraten.

wenn sie glück haben kreuzen sie irgendwo mit der piratin, die könnte sie auf den richtigen weg bringen.

text: