platz für alle

aquarell - menschen am meer

sie müssen nicht am morgen ihren platz am strand besetzen, es hat platz für alle und auch jede fremde ist willkommen. die volanterinnen freuen sich auf neue gesichter und ihre geschichten.

am strand gilt auch kein dresscode und den bauch müssen sie auch nicht einziehen, die wellen umspühlen jede und der wind bläst allen in das gesicht.

es hat platz für alle.

text:

Liisa

Ich fühle mich sehr verlockt, die Insel zu besuchen und die volanterinnen zu besuchen.

3. August 2015 - 09:32

r&g

@liisa: immer willkommen.

3. August 2015 - 10:07

Dong

Die Erde ist für alle da

das meer bekommen nur die
die verdrängen…dass man das meer nicht bekommen kann
dunkle stellen
seifenbrot
albaner die vergessen ihre augen zu öffnen
die aus ihren gesichtern glänzende stellen
machen
albaner sind wir alle
weil wir angst haben
durstig sind
die nacht kennen
die brotlose
die uns das fürchten bringt
weil wir ahnen
das geht noch einige zeit so
aber eine insel
so bequem zu erreichen
so nah und doch nicht zu fassen
dort sitzen sie
die albaner; die bosnier; die serben und all
die anderen die ich nicht vergessen habe
aber nicht aufzählen kann
die wiesecker, die giessener, die pfälzer und die menschen aus ruanda, aus
algerien, aus syrien, aus norwegen, aus den feuchten schneegebieten, aus
dem ratlosen frankreich, das modiano hat und weiß wofür es sich bei ihm
bedanken muss
für seine unfähigkeit sich selbst in die erste reihe zu stellen; sich
selbst dauernd zu erwähnen; wer sich ständig selbst erwähnt vergräbt sein eigenes
leben

3. August 2015 - 13:11

rittiner & gomez

@dong: wunderbar!

3. August 2015 - 18:12

graugans

ja, wunderbar, alles!

3. August 2015 - 22:18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.