am ufer

aquarell

in der morgendämmerung verschmelzen himmel, meer und insel zu einem ganzen. das kreischen der möven wird durch den nebel gedämpft und mit dem entfernten motor eines bootes und den stimmen der menschen vermischt, so dass sich dieses akustische gemisch anhört, als käme es aus einer anderen welt. mystisch.

text:

reto

jetzt brauche ich ferien.

20. September 2011 - 13:46

p.unkt

halten sie durch bis freitag. günstiges horoskop für blogger und insulaner.

20. September 2011 - 15:32

ghost

Sieht ja fast aus wie an der Aare im Morgengrauen. Nur ein bisschen schöner…

20. September 2011 - 18:55

eukapirates

virtuelle kapellen. das is ja ma in der tat äußerst mystisch…

21. September 2011 - 01:22

sascha

bei dem bild, wäre es eher schon eine kathedrale.

21. September 2011 - 08:33

étoile-filante

und die kinder der segelschule kreischen mit den möwen um die wette. Fröhlich-mystische realität!

bisous bretons!

21. September 2011 - 09:34

Martin

Mahlzeit! Ich vermisse den like Button? :-)

26. September 2011 - 15:10

r&g

@martin: sind immer wieder am hirnen, so was einzubauen, sind aber immer noch nicht zu einem definitiven entscheid gekommen.

28. September 2011 - 12:32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.