see

aquarell

sie sehen, direkt vor ihnen, einen see. es ist kein grosser, aber trotzdem.

text:

eukapirates

ein flußkrebs krabbelt heraus! das ist ein sehr gutes zeichen. flußkrebse leben nur in sehr sauberem wasser mit hohem sauerstoffgehalt. molly und wolly wird es sicher gut gehen an diesem see. vielleicht träumen sie sauerstoffwasserinspirierte träume von pixa und dem kobboi…

25. Oktober 2007 - 11:40

monoblog

wenigstens können die beiden mal einen tüchtigen schluck see nehmen, nach der ganzen zeitlauferei – sieht see(h)r sauber und erfrischend aus!

25. Oktober 2007 - 17:05

marea

ich hoffe doch sehr, dass ein see auf der isla volante aus sauberm wasser besteht.

25. Oktober 2007 - 17:41

acqua

Ist das Wollys Schwester, von der man rechts im Bild nur noch gerade das Füdli sieht? Oder am Ende doch Wolly selber, wie sie in ein paar Minuten vom See weg schlendern wird?

25. Oktober 2007 - 21:56

marea

@acqua: gut erkannt das ist ein kob…hut!

25. Oktober 2007 - 22:09

monoblog

das hatte ja noch kommen müssen…

25. Oktober 2007 - 23:15

marea

ja auch ein kobboi braucht ab und zu sauberes wasser.

26. Oktober 2007 - 06:58

monoblog

hmm, kobbois sind wasserscheu, normalerweise…

26. Oktober 2007 - 13:45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.