skypaper

papierflugzeug an leibundgut

heute flog wie aus dem nichts ein papierflugzeug vor meine füsse, ich war gerade auf meiner strandrunde. es schien ein brief von skypaper an cuerpoyfinca zu sein. den inhalt habe ich leider nicht verstanden, da er in einer mir fremden sprache verfasst war. unterschrieben war er von einer lydia.

text:

monoblog

ich möchte morgens auch gerne eine strandrunde drehen und die frisch angespülten muscheln anschauen (oder papierflieger) – aber dazu muss ich erst mal auf einer insel leben. und gewillt sein, den montagmorgen völlig neu zu gestalten…

10. Juli 2006 - 13:03

lydia

dazu würde ich ja gern was sagen, aber ich fürchte, sie würden mich wieder nicht verstehen… ich habe verschiedentlich versucht, mich selber zu übersetzen, doch da geriet mir jedesmal etwas strandsand ins getriebe.

10. Juli 2006 - 13:13

lesslie

guter flug.

11. Juli 2006 - 17:53

sos

wie aus dem nichts? es gibt wesen, die produzieren kornkreise, da werden die doch auch einen plumpen papierflieger auf die reise schicken können mit unverständlichen zeichen darauf.

12. Juli 2006 - 07:39

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.