taiye selasi

taiye selasi skizze zeichnung sequenz

diese dinge geschehen nicht einfach so

wenn man die wirklichkeit aufschreibt
sie
als etwas wirkliches ansieht
wenn man wie nächte durch strassen eilt
durch kleine steine aufgehalten wird (die alle etwas zu erzählen haben)

wenn man die tage nicht verschließt
sondern berührt
berührt wird von den tagen
dem verdacht; dass wir alle nur durchreisen
verschwinden weil wir nicht genug mut besitzen
um zu bleiben
weil wir glauben dass nichts andere in frage kommt
anstatt unsere fragen einfach in frage zu stellen

blättern wir um
fallen in ein dorf in ghana
setzen uns auf einen stuhl
warten bis wir alles erkennen
warten ein ganzes leben lang
verlangen nicht viel
brauchen nicht viel um etwas zu verlangen
der nächste satz
schon wieder ein schatz und das ist kein zufall
denn
diese dinge geschehen nicht einfach so

taiye selasi

text:

reto

die insel ist tatsächlich ein schatz.

3. Mai 2013 - 10:50

marea

@reto: die isla volante ist aber nicht die schatzinsel.

3. Mai 2013 - 11:11

rittiner & gomez

3. Mai 2013 - 13:43

punk.t

@marea: eine satzinsel?

4. Mai 2013 - 09:38

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.