turmuhr

zeitmass

die bildermacherinnen überlegen, ob sie nicht entwürfe für einen turm skizzieren sollten. eine turmuhr, meinen sie, muss auch einen turm haben.

text:

eukapirates

türme sind natürlich was schönes, aber ein turm auf der insel, würde der sie nicht viel zu sichtbar machen? nachher strömen so viele touristen an, daß alle kolibiris auswandern. und: wäre das dann nicht eine mittelschwere katastrophe? das ganze biosystem geriete aus dem lot…

19. September 2007 - 10:54

marea

@eukapirates: da kann ich sie nur unterstützen. türme braucht es keine auf der insel, sonst muss ich am ende noch türmen.

19. September 2007 - 11:05

eukapirates

@marea: bloß nicht türmen!! :-)

19. September 2007 - 13:26

monoblog

gutes vorgehen, da stimme ich den bildermacherinnen zu: erst mal den turm definieren und erst dann die dazugehörige turmuhr.

die erste auswahl ist gut. aber DER ultimative volante-turm ist noch nicht dabei.

19. September 2007 - 16:38

rittiner & gomez

dabei rauchen unsere köpfe noch immer.

19. September 2007 - 17:10

acqua

Aber es gibt doch bereits einen Turm: den Leuchtturm.

19. September 2007 - 19:06

marea

aber der leuchtturm soll den weg weisen und nicht die stunden zählen.

19. September 2007 - 19:13

acqua

Ja genau: Den LeuCHtturm meinte ich! Hierzulande gibt es halt mehr Türme von denen es leutet, als solche von denen es leuchtet. Ob das jetzt auch etwas darüber aussagt, wie viele Leuchten sich unter den hiesigen Leuten befinden?

19. September 2007 - 20:53

monoblog

ein loichtturm, der loitet? oder loichtet? das ist hier die aquatische frage.

19. September 2007 - 21:43

marea

jetzt gefällt es mir auf der insel.

19. September 2007 - 22:04

La Tortuga

Liebe Insulaner
Wir haben uns heute einen freien Abend gestohlen und uns durch die Ferienkataloge der isla volante gebaggert, anstatt unsere Postsäcke für morgen zu füllen. Jetzt sind wir ganz beschwipst (von den Bildern natürlich – Kamele sind Muslime und Schildkröten solidarisch)! Passt bloss auf, dass Ihr nicht zu nah an der Grönlandküste vorbeidümpelt, sonst werfen wir ein Tau um euren neuen Turm und pollern Euch an! Immerhin, wir könnten Schildkröteneier am Strand vergraben, damit sich die Muschelsucher freuen. Und natürlich sorgen wir gern für eine reibungslose Postzustellung von und nach der Insel.
Wenn Ihr aber den da für eine Weile aus dem Bungalow-Gärtchen verbannen könntet, wären wir heilfroh, wir ekeln uns vor ihm. …Ihr habt doch noch was frei für Feriengäste, die vom Meldereiten und Botenschwimmen müde sind und gern mal eine Runde inseln möchten?!
Herzlich, Schildkröte & Kamel

19. September 2007 - 22:49

acqua

Wo kommt etz dieses ch wieder her?

19. September 2007 - 23:50

marea

@acqua: habe mir erlaubt, den leuchtturm zu vervollständigen.

20. September 2007 - 06:46

acqua

danke marea! (Auch wenn mein zweiter Kommentar nun wohl ziemlich wirr erscheint. macht aber nichts.)

20. September 2007 - 10:26

monoblog

keine sorge frau acqua, der gewiefte leser tschäggt das ;-)

schade, dass wir nicht in den bildern rumkorrigieren können, ich würd dann jedesmal den kobboi von der leinwand tilgen!

20. September 2007 - 12:49

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.