uferlos

sequenzen

als kind war die insel für mich wie ein fels im meer mit klaren grenzen. je älter ich werde, um so mehr stelle ich fest, dass sie eine sich ständig verändernde uferlose sand- und landmasse ist.

text:

mah

und das meer, um das die insel schwimmt, sei ein binnnenmeer?

10. Januar 2007 - 08:59

mah

(hm. da klopfte sich ein „n“ zuviel binnen das meer.)

10. Januar 2007 - 09:00

mar la gomez

oh, das weiss ich gar nicht so genau, da müsste ich, die landvermesserin guia viajar fragen. nur vermutlich kommt die mit ihrem wissen auch nicht über die insel hinaus.

10. Januar 2007 - 11:21

hith

Weich und formbar also, im Gegensatz zur Schroffheit der Felsen, an denen sich das Wasser bricht? Das heißt das Wasser hat den Felsen klein bekommen…

10. Januar 2007 - 12:13

rittiner & gomez

…aufmerksamer leser. so müssen wir uns also genau überlegen wie wir hier weitermachen.

10. Januar 2007 - 13:12

monoblog

als kind stellt die insel einen klaren fels in der brandung dar. fixpunkt für sicherheit.

mit dem alter stellt man fest, das kein fels wirklich ein fels ist (allerhöchstens die eigene sturheit)…

10. Januar 2007 - 14:19

USa.

Schon bin ich süchtig nach diesen wunderbaren sprachlichen und zeichnerischen Bildern…

Zwischenstadt, das Zusammenwachsen suburbaner Zonen und das Schlucken von bebauungsgeplanten Einfamilienhausidyllen.

10. Januar 2007 - 22:12

mah

ich sah isla volante nie als felsen, eher als eine sandbank aus treibsand. hat man erst mal einen fuss draufgesetzt, steckt man fest und kommt nicht mehr weg.

11. Januar 2007 - 07:57

mar la gomez

dabei glaubten wir immer, die leute blieben lange auf der insel, weil wir insulanerinnen so gastfreundlich wären.

11. Januar 2007 - 08:44

mah

*lacht!
es gibt verschiedene arten von treibsand!

11. Januar 2007 - 08:58

euka

flugsand treibt nebelgesatlten am ufer entlang
treibsand pflügt fliegende pferde ins naß
streusand nässt schwer die rauchenden schlote
der schiffe im insulanerland

wer bleibt, lauscht den möwen
wer ablegt, winkt bögen
von gold in den himmel:

„kein fels
ist wirklich ein fels“

11. Januar 2007 - 16:21

monoblog

treibsand – flugsand – sandbank – streusand – sandinsel – meersand – sandstrand – gastfreundsand – sandinsulanerinnen – felssandfels – isla volante

11. Januar 2007 - 21:07

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.