unendlich

ruderboot

jetzt wären wir froh, dass wir uns die unendlichkeit nicht vorstellen könnten. auf dem ruderboot werden zur zeit keine philosophische debatten geführt.

text:

eukapirates

das läßt hoffen… es gibt dinge, die man nicht mit dem kopf durchdringen kann, ohne sie kleiner zu machen, als sie sind.

10. November 2009 - 12:02

monoblog

rudern hält fit und geht unter „körperliche ertüchtigung mittels optimierte wasserverdrängung mit dem paddel“…

10. November 2009 - 12:16

rittiner & gomez

…wir danken für die guten ratschläge und paddelschläge…

10. November 2009 - 12:20

punk.t

hoffentlich werfen die paddelschläge nicht allzu hohe wellen :-)

10. November 2009 - 14:32

rittiner & gomez

@punk.t: ein selbst ausgelöster sturm, wäre wohl das ende unserer unendlichkeit.

10. November 2009 - 15:43

Sammelmappe

Ich zünde in der Zwischenzeit ein Leuchtfeuer an, damit das Ruderboot den Weg zur Insel wieder findet. Sicher ist sicher, bei so viel Unendlichkeit.

10. November 2009 - 20:38

rittiner & gomez

@sammelmappe: vorbildlich!

10. November 2009 - 20:43

USa.

Die Ruder drehen sich im Kreis… wie manche Philosophie :) .

10. November 2009 - 22:08

eukapirates

ich seh schon sammelmappes feuer in hundert rot- und goldtönen am horizont lodern…

11. November 2009 - 01:08

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.