verdauen

dem langen strand lang entlang gehen

die entrometidos verdauen hier spazierend eine kürbisrösti und eine poularde gefüllt mit einer walnuss-dattel-mousse-füllung und dazu frischem gemüse.

möglicherweise könnten sie aber auch ein gespräch führen, das absolut nicht abgehört werden soll, und brandung und meerwind werden als störgeräusche missbraucht.

navigation der serie
sequenz 20 von 20 der serie entrometido

text:

Ulli

wie auch immer noch, so ein Spaziergang ist zum herbeisehnen …

22. November 2015 - 18:30

Iris

Irgendwann greifen sie in ihre Jackentaschen, holen die Einkaufszettel hervor und falten einen Flieger und ein Schiffchen daraus, vertrauen das eine dem Wind, das andere den Wellen an. Herr und Frau Entrometido fassen sich an den Händen und beobachten das Wirbeln und Tanzen der kleinen Papiergebilde, bis sie ihren Blicken entschwunden sind. Dann gehen sie weiter, mit zerzaustem Haar und geglättetem Sinn.
Währenddessen wechselt am anderen Ende der Welt eine Aktentasche den Besitzer, klingelt ein Handy, wird eine Notiz weitergereicht, startet ein Flugzeug in Richtung Insel …

22. November 2015 - 18:59

gomez

@iris: sie machen mir angst.

22. November 2015 - 20:01

rittiner & gomez

erinnert uns an ewig dein

22. November 2015 - 20:05

Iris

:-) Ich mag offene Enden …

„Ewig dein“, ich erinnere mich. Gefiel mir gut, die Geschichte.Hab‘s mir grade nochmal angesehen: Da gab es auch schon Papierschiffchen …

22. November 2015 - 21:48

Bess

Ein so glattes Meer, weite Sicht, Happyends im November heben die Stimmung.

23. November 2015 - 10:38

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.