zweiundzwanzig

lücke

dass ein inseltag nur zweiundzwanzig stunden hat, war mir bislang nicht bewusst.

text:

Markus

das heisst ja, die tage vergehen schneller auf isla volante. kennte man die genaue geburtsstunde der welt und folglich die anzahl tage seit der existenzgründung der erde, könnte man berechnen, welches datum heute auf der isla volante wäre. so oder so: die isla volante bietet einen blick in die zukunft, was anlass für hoffnung ist…

6. Januar 2008 - 13:12

marea

… oder die fehlende stunde, weisst in die vergangenheit.

nur um ehrlich zu sein, mit dieser uhr scheint irgendetwas nicht zu stimmen, den wir volanterinnen teilen den tag auch in 24 stunden.

6. Januar 2008 - 13:15

monoblog

die automatische siesta-stunde ist bereits eingebaut. praktisch.

6. Januar 2008 - 14:15

USa.

Vielleicht sind die Stunden einfach nur länger? Der Frosch im Bild weiss bestimmt die Antwort.

6. Januar 2008 - 20:22

rittiner & gomez

andere haben also auch so ihre schwierigkeiten mit der zeit.

6. Januar 2008 - 22:00

acqua

Ein Zeitfenster?

10. Januar 2008 - 15:39

marea

@aqua: so was wünsche ich mir schon lange.

10. Januar 2008 - 15:47

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.