im endlosen ozean

boot

das wir nie mehr land sehen werden, glaubten uns die philosphinnen sofort. unendlich verloren im meer, aber „unendlichkeit“ denken können sie immer noch nicht.

wir werden wohl umdrehen müssen.

möglich, dass sie immerhin ein gefühl erahnen konnten, wie sich unendlichkeit anfühlt.

text:

…los

endlos

„sind wir nun schon in der  endlosschlaufe“ fragte jemand. „selbstverständlich, wenn es sie gibt, sind wir immer…

text:

unendlich

unendlich

unendlichkeit sei nicht denkbar, die philosphinnen reden nun schon eine ewigkeit darüber und sind sich immer noch nicht einig. wir volanterinnen können uns wiederum nicht vorstellen, dass die unendlichkeit nicht denkbar ist. die vorstellung irgendwann in die unendlichkeit des alls zu stürzen, löst bei uns ein gefühl der geborgenheit aus. …macht spass.

text:

kobbois

clint eastwood lucky luck

unser kobboi hat zur zeit besuch, eastwood und der glücksschatten besuchen die insel. keine angst der schnelleralsseinschatten zieht nicht gleich seine waffen, er hat nur ladehemungen vor dem sprung ins meer.

text: