bankett

sequenz zu text von markus a. hediger

Ich habe Angst, dass mir mein Tisch mit meinen Stühlen gestohlen wird, wenn ich ihn alleine lasse. Langsam füllt sich der Strand mit Menschen. Sie tragen Tische und Stühle auf dem Rücken, stellen sie in den Sand und setzen sich. Sie sitzen da, schauen aufs Meer hinaus, alles schaut sehr friedlich aus. Was wird das? frage ich mich. Ein riesiges Bankett unter freiem Himmel?

text:

eukapirates

hier sieht es aber auch ganz schön stürmisch aus… ist der inselsturm nach brasilien weitergezogen?

2. April 2008 - 10:08

rittiner & gomez

auf der insel geht auf alle fälle ein starker wind. sand und salz kleben überall.

2. April 2008 - 11:58

rittiner & gomez

auf der insel geht auf alle fälle ein starker wind. sand und salz kleben überall.

2. April 2008 - 11:58

rittiner & gomez

auf der insel geht auf alle fälle ein starker wind. sand und salz kleben überall.

2. April 2008 - 11:58

eukapirates

dann muß das ein anderer sturm sein am brasilianischen tischestrand. salz ist gut für die haut, bei sand kommt es auf den mineralgehalt an… wenn schon sturm, dann wünsche ich wenigstens warme südwinde.

2. April 2008 - 13:41

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.