begehen

insel bewohner

die insel begehen, menschen begegnen, orte besichtigen, den hafen bestaunen. immer und immer wieder entdecke ich die insel neu und ich liebe es, die feuchte dicke luft mit dem salzgeruch einzuatmen.

die verkehrsschilder sind noch spuren aus der zeit, als die isla volante noch nicht autofrei war.

text:

j.l.cores

las den titel in einem ersten überflug so: „begehren“.
begehren = begehen, begegnen, neu entdecken, einatmen.
(manchmal wird ungenauigkeit auch belohnt!)

2. August 2006 - 09:31

mah

isla volante ist – trotz der offensichtlichen realität ihrer existenz (man sehnt sich nach ihr) – für mich vor allem deshalb reizvoll bzw. reizend, weil es ein ort der spurensuche ist: eine interpretation, die zum zeichen zurückführt (umgekehrte semiose, also). doch das nur nebenbei. was so einfach wirkt, sich dem blick so leicht erschliesst, entpuppt sich bei genauerem hinsehen als reich gefüllte/gefühlte daseinsform.

2. August 2006 - 11:01

Tirilli

Einen kleinen Gruß aus Österreich!
Die Bilder gefallen mir, sie sind wirklich ausgezeichnet. Echte Kunst ist das, mein Kompliment!! Sie haben eine sehr persönliche Note und beschränken sich auf das, was für die Aussage zählt. Unaussprechliches. Darauf kommt es für mich (subjektiv)in der Kunst ganz besonders an. Und sie sind sehr persönlich, wirken echt, ohne den Betrachter vordergründig vereinnahmen zu wollen.
Ich weiß nicht, ob ich es richtig ausgedrückt habe, egal, jedenfalls sprechen sie mich sehr an. Ich habe weit zurück geblättert und mich daher nicht so sehr auf die Texte konzentriert, das hätte leider zu viel Zeit in Anspruch genommen. Aber so viel habe ich gesehen, auch sie sind interessant und runden alles wunderbar ab.
Ein tolles Blog, gratuliere!
Viele herzliche Grüße an euch drei Künstler,
Tirilli

5. August 2006 - 14:41

mar

jetzt sitzen wir hier leicht errötet. besten dank.

5. August 2006 - 15:07

monoblog

in der kleinen kneipe unten im runden turm sass ich letzthin. vor mir einen pastis und viele freie gedanken um mich herum…

10. August 2006 - 18:50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.