postkarte nr. 14

campo alegre

Vater,

Du schreibst mir, Du wissest nicht, wovon ich redete. Unsere Beziehung sei immer freundschaftlich gewesen und nie habest Du Dir mir gegenüber etwas zuschulden kommen lassen. Meine impliziten Vorwürfe schmerzten Dich. Soeben durchfährt der Reisebus ein Städtchen namens Campo Alegre, von dem ausser einem Stadtplan nichts existiert. Coralina, mit der ich hier verabredet war, hat sich, während sie mit ihrem Finger den verwinkelten Gassen folgte, ganz offensichtlich verirrt. Auch unsere Beziehung, Vater, war nie mehr als das: ein schöner Plan, in dem du dich verlaufen hast.

Nochmals: Hast Du Nachrichten von Mama?
Dein Sohn

ich wünsche dir ein schönes, sonnig heisses wochenende!
markus

text:

biggy

irgendwie erinnert mich das porträt der jungen frau an kerstin klein. 😉
war das absicht?

lg
biggy

20. Juli 2007 - 16:13

rittiner & gomez

nein, als vorlage diente die einzige coralina die wir kennen. nur ist die blond, spricht keine sprache die wir wircklich verstehen und …

20. Juli 2007 - 16:18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.