Isla Volante

Logbuch der Insel von Rittiner & Gomez

Meer

Meer Graphic Novel

Am Meer.
Es bleibt noch Zeit, bis die ersten Gäste kommen.
Weder Regen noch Wind sind angesagt.
Die Flut kam pünktlich.
Gleich werden sie zusammen einen Kaffee trinken.

Lüften

Sturmfrei Graphic Novel

Die Winde wissen nicht, für welche Richtung sie sich entscheiden sollen. Katharina Vasces und der Kobboi werden gut durchgelüftet.

Weite #46

Weite Graphic Novel

Endlich kann er sich frei bewegen, aber alles ist so unheimlich weit weg. Joven muss wieder richtig gehen lernen. Morgen soll er in die Physiotherapie. Falls alles nach Plan verläuft, darf er in einer Woche nach Hause. Er ist zwar immer noch zu leicht, aber Gewicht kann er auch noch zu Hause zulegen.
Jacob Benevolente, Greti und Emilia kamen heute noch auf das Zimmer, morgen wollen sie sich in der Kanine treffen. Joven muss also schnell zu Kräften kommen.

Gewicht 39 Kg

Serie: Hospital

Smørrebrød

Tour de France Graphic Novel

Beim Leuchtturm steht heute Smørrebrød auf dem Speiseplan. Katharina Vasces und der Kobboi sind schon am Brot schmieren. Die Cãnas werden noch frischen Fisch vorbeibringen und Milla Cremoso einen Nachtisch.

Grands Départs
Die Tour de Franc startet 2022 in Kopenhagen, Dänemark.

Postkarte Nr. 19

Postkarte Graphic Novel

Ein Gruss und schon kommen die besten Erinnerungen über das Meer und umspülen uns. Katharina Vasces und der Kobboi bleiben noch einige Zeit an der Küstenlinie.

Flüssige Kohle

Ein erster Versuch mit flüssiger Kohle von Schmincke

In der Hölle

Paris Roubaix Graphic Novel

Der Teig für die Baguettes arbeitet schon vor sich hin, der Käse ist rechtzeitig angekommen, die Oliven und der Wein im Keller stehen bereit, die Pastete ist auch fast fertig und morgen muss noch die Crème brûlée zubereitet werden. Katharina Vasces und der Kobboi sind bereit für den Sonntag.
Heute werden Moules Frites serviert, denn das erste Frauenrennen muss gebührend zelebriert werden.

Joven will am Sonntag zum Leuchtturm.

Frau Adler möchte, dass Herr Cãna in der Hölle schmort, und der bereitet tatsächlich einen Schmorbraten vor für den Besuch von morgen.

Paris–Roubaix

Paris–Roubaix ist eines der berühmtesten klassischen Eintagesrennen im Strassenradsport und zählt zu den fünf Monumenten des Radsports. Prägend für das etwa 250 Kilometer lange Rennen sind die Abschnitte auf Pavé-Sektoren. Die Bezeichnung Hölle des Nordens bekam das Rennen nach dem Ersten Weltkrieg, der die Region, in welcher das Rennen stattfindet, verwüstet hatte.