die zeit

zeit steht still

die sonne scheint. doch die küchenuhr ist nun stehengeblieben. schütteln, rütteln, nichts. ich wechsle die batterie. kein mucks. ich glaube, da ist etwas im schwange.

text:

monoblog

die mitteilungsnotiz unter der uhr täte mich schon noch interessieren – vielleicht steht da etwas relevantes im zusammenhang mit dem stillstehen der uhr..??

3. September 2006 - 12:14

mar

da stehen oder standen leider nur dinge geschrieben – die ich schon alle verpasst habe. nur relevant könnten sie ja trotzdem gewesen sein. nur brauchten meine bildermacherinnen diesen block, für die nächsten bilder. vielleicht bleibt ja etwas übrig. wer weiss.

3. September 2006 - 15:17

mah

diese sequenzen, wo ein bild da ansetzt, wo das letzte aufhörte (oder begann) gefallen mir sehr gut. so auch die plakatserie mit dem bild den schwimmern/tauchern.
überlappende merkmale. so entstehen geschichten im kopf.

4. September 2006 - 09:51

sergej

seit ich hier meine wochenenden verbringe, geht es mir besser. ich grüsse alle insulanerinnen.

4. September 2006 - 22:19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.