dreilagig

nicht hackle - aber dreilagig

verhangener himmel, wolkenbänder, dreilagig. sie segeln zu unterschiedlichen zeiten über busch und baum, über park und platz. im norden zittert die luft, im süden auch. an stamm- und teetischen würzen boshaftigkeiten den nachmittag; variationen generationenalter gelassenheit.

text:

monoblog

rosa ist wieder zu besuch. ein touch rosa. mitten im verhangenen himmel.

25. August 2006 - 12:55

mar

stimmt, vielleicht muss ich mit meinen bildernachern mal ein ernstes wort reden. nur weiss ich all zu gut – rosa ist immer da.

25. August 2006 - 13:20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.