geborgen

fähre

ich fahre mit der fähre nach hause, nur noch wenige touristinnen und ein paar volanterinnen befinden sich darauf. einige möven begleiten uns. der wind bläst, aus den wolken nieselt es und das meerwasser spritz bis auf das deck. ich fühle mich geborgen.

text:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.