hoffentlich reicht es noch

reisevorbereitungen - aquarell watercolor wasserfarbe

herr entrometido bereitet sich auf die reise vor, hoffentlich bleibt ihm noch genügend zeit. die gerüchte werden immer mehr und seine frau soll auch schon beteiligt sein an der sache. zum glück vermuten alle, dass sie auf der seite ihres mannes steht und so keine mit ihr über die sache redet.

als eine der drei personen ein handy zückt, ertönt kurz darauf ein klingelton aus dem aktenkoffer.
erschrocken hält herr entrometido inne. die drei starren gebannt in seine richtung. zögernd setzt er seinen weg fort, auf die gruppe zu.
iris

herr entrometido versichert sich noch mal, seine aktenmappe ist wircklich leer und er ist erleichtert, als seine frau nur ihren einkaufszettel aus der jackentasche zieht

Series Navigation<< entspanntgeschafft >>

text:

Bess

„hoffentlich bleibt ihm noch genügend Zeit“ – ohohoh, das hört sich nach flucht an, man ist jetzt hinter ihm her. (die Gegenpartei? die andere Inselmafia?) Auftrag erfüllt, aber jetzt muss er wohl verschwinden. verreisen klingt unverdächtiger. wohin wird er sich aufmachen? lässt er seine frau zurück? mit dem boot übersetzen? oder wird er versuchen, sich im leuchtturm zu verstecken?

1. November 2015 - 22:58

rittiner & gomez

@bess: vielen dank dass sie die glut am leben erhalten.

2. November 2015 - 11:47

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.