Isla Volante

Logbuch der Insel von Rittiner & Gomez

In der Hölle

Paris Roubaix Graphic Novel

Der Teig für die Baguettes arbeitet schon vor sich hin, der Käse ist rechtzeitig angekommen, die Oliven und der Wein im Keller stehen bereit, die Pastete ist auch fast fertig und morgen muss noch die Crème brûlée zubereitet werden. Katharina Vasces und der Kobboi sind bereit für den Sonntag.
Heute werden Moules Frites serviert, denn das erste Frauenrennen muss gebührend zelebriert werden.

Joven will am Sonntag zum Leuchtturm.

Frau Adler möchte, dass Herr Cãna in der Hölle schmort, und der bereitet tatsächlich einen Schmorbraten vor für den Besuch von morgen.

Paris–Roubaix

Paris–Roubaix ist eines der berühmtesten klassischen Eintagesrennen im Strassenradsport und zählt zu den fünf Monumenten des Radsports. Prägend für das etwa 250 Kilometer lange Rennen sind die Abschnitte auf Pavé-Sektoren. Die Bezeichnung Hölle des Nordens bekam das Rennen nach dem Ersten Weltkrieg, der die Region, in welcher das Rennen stattfindet, verwüstet hatte.

Klara

Viel los in Sachen Essen auf der Insel! Tönt alles sehr „gluschtig“ – Crème brûlée, lecker!
Frau Adler: Vermutlich wäre sie lieber mit Herr Cãna im Himmel😀

2. Oktober 2021 - 18:59

Rittiner + Gomez

@Klar: Paris – Roubaix ist vermutlich der wichtigste Feiertag für den Kobboi, der sich sicher auch freuen würde, wen Herr Cãna mit dem Schmorbraten vorbeikäme. Der ist bestimmt höllisch gut und himmlisch …

2. Oktober 2021 - 19:34

Sascha

Bon appétit à tous!

2. Oktober 2021 - 19:42

Rittiner + Gomez

@Sascha: Vielen Dank! Der erste Gang heute war schon einmal ein Genuss.

2. Oktober 2021 - 20:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.