john cale

skizze zeichnung zu text von hans-jürgen hilbig

mister cale

schnell eine andere handlung
ein anderes gesicht
das vergißt was es heißt

schnell ein anderes lied
eines von gestern
eines das wir morgen singen werden
wenn wir die nacht uns zum schweigen bringt

schnell eine verkehrte handlung
eine mit schimmerrosen und dylan thomasversen
in blaupapier und verkehrten himmelsrichtungen gebadet
eine mit pfand drauf und menschärgeredichnichtaugen
eine die dich durch das märchen begleitet
ein auge verbindet euch und die restlichen schauen euch dabei zu

john cale: face to she sky

text:

marea

wunderschön zum abtauchen.

18. Oktober 2013 - 08:37

glumm

john cales live-version von heartbreak hotel. selten hat etwas mehr eindruck hinterlassen bei mir.

18. Oktober 2013 - 12:31

rittiner & gomez

@glumm: besten dank für den tipp.

18. Oktober 2013 - 13:42

glumm

auch nicht übel, aber nicht die version, die ich kenne. da sitzt er ganz allein am e-piano und steigert sich so in die nummer, bringt sich so um den verstand, dass man mit ihm wahnsinnig wird.

18. Oktober 2013 - 14:06

Dong

Ich mag dass hier sehr

18. Oktober 2013 - 15:11

Dong

mir ist bei dem Gedicht ein typischer Fehler unterlaufen, aber er ist auf eine Weise unterlaufen, dass ich ihn mag

wenn wir die nacht uns zum schweigen bringt

sehr niedlich 🙂

18. Oktober 2013 - 15:15

rittiner & gomez

bei uns werden erinnerungen, die schon lange verschütte waren, wieder frei gelegt.

18. Oktober 2013 - 16:30

reto

die insel im untergrund? ich mag sie, les visiteur.

18. Oktober 2013 - 19:30

punk.t

@dong: ob typischer oder typologscher fehler: hauptsache, wir dürfen wieder mal dong lesen.

18. Oktober 2013 - 20:46

lou reed | isla volante

[…] “the world has lost a fine songwriter and poet…i’ve lost my ‘school-yard buddy’” – john cale […]

28. Oktober 2013 - 09:58

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.