malinterpretado

malinterpretado

auch der sonntag bringt nur malinterpretado.
es ist so.

aria sieht sich selbst als das einsamste mädchen roms. sie wächst als jüngste tochter ihrer neurotischen künstlereltern in chaotischen verhältnissen auf. ihre mutter ist eine egozentrische pianistin, die sich gelegentliche affären leistet. ihr vater ist ein selbstverliebter filmstar mit abergläubischen tendenzen. in einem ehekrieg haben die beiden eltern ihre neunjährige tochter aus den augen verloren. während ihre beiden halbschwestern lucrezia und donatina mit viel liebe überschüttet werden, wird aria wie ein ungeliebtes möbelstück hin- und hergerückt. auch in der schule ist aria trotz ihres selbstbewusstseins opfer von sticheleien und fehlender anerkennung. ihr schwarm will von ihr nichts wissen und ihre beste freundin ahnt nichts von den desaströsten zuständen in ihrer familie. zurückgewiesen und abgeschoben streunert aria durch die stadt und schenkt ihre liebe einer schwarzen straßenkatze.

missverstanden: ist ein italienisch-französisches drama von asia argento.

das zitat hat übrigens nichts mit dieser geschichte zu tun.

serie navigation<< trowzum glück >>

text:

teilen: google+ twitter facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.