meer

meer aquarell

ein sturm fegt über die insel.

text:

Claudia

Der letzte Wintersturm vor dem Frühling.

16. Februar 2009 - 17:05

monoblog

so richtiges aufbäumen nochmals, bevor der frühling definitiv einfährt…

16. Februar 2009 - 17:31

punk.t

der sturm hat den turm schon arg gerichtet…

16. Februar 2009 - 19:32

april

Vorsicht, er pustet den Leuchtturm um. Später habt ihr dann einen schiefen Turm zu …

17. Februar 2009 - 12:46

USa.

Ich hasse die letzten Winterstürme, weil die mir immer eine Krankheit einblasen. Allerdings sehen die nicht so schön aus wie der hier dargestellte.

18. Februar 2009 - 14:56

eukapirates

ist das nicht das bild nach den sturm? ich finde es sieht sehr ruhig aus auf der insel. windstill. der turm war sicher schon vorher schief. ich glaube, er ist uralt.

18. Februar 2009 - 16:12

Sammelmappe » Wie liest man einen Blog?

[…] Ich bin mir immer bewußt, dass ich durch einen Filter auf ein Leben oder ein Kunstwerk blicke (die Insel kann man mit Recht als ein tägliches Kunstwerk bezeichnen). Manche Blogger lassen einen an allen Hoch und Tiefs teilhaben, manche versuchen durch das Bloggen […]

18. Februar 2009 - 19:00

Sammelmappe » Blog Archive » Wie liest man einen Blog?

[…] Ich bin mir immer bewußt, dass ich durch einen Filter auf ein Leben oder ein Kunstwerk blicke (die Insel kann man mit Recht als ein tägliches Kunstwerk bezeichnen). Manche Blogger lassen einen an allen Hoch und Tiefs teilhaben, manche versuchen durch das Bloggen […]

30. Januar 2010 - 19:03

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.