meer

aquarell und gouache

irgendwie scheint die sache doch noch nicht so zu laufen wie sie sollte.

text:

rogerrabbit

Die farbige Variante gefällt mir sehr gut.

25. Februar 2009 - 09:40

eukapirates

die boote bereiten sich vor. wer weiß, was sie planen…

25. Februar 2009 - 10:00

april

das ist aber schade, denn es sieht so fröhlich sommerlich aus.

25. Februar 2009 - 10:44

rittiner & gomez

wir insulaner sind vermutlich immer am warten, dass da von meer her irgend etwas aussergewöhnliches passiert. so das nachher alles anders ist.

25. Februar 2009 - 11:38

Claudia

Ja das Meer! Von dem ging alles aus.

25. Februar 2009 - 18:07

punk.t

nicht alles. irgend ein licht bleibt immer.

25. Februar 2009 - 19:58

monoblog

hmm, scheinbar kann man beim malen auch näher ranzoomen und die farben verstellen – coole staffelei, echt modern 🙂 und mit farben alles andere als steril. findi.

25. Februar 2009 - 20:18

rittiner & gomez

@monoblog: wie recht sie haben, es gibt ja malerinnen die mit destilliertem wasser malen, damit sich die farben nicht durch verunreinigtes wasser verändert. das wasser für dieses bild stammt direkt aus dem meer. mit salz und allem was dazugehört.

25. Februar 2009 - 20:54

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.