Isla Volante

Logbuch der Insel von Rittiner & Gomez

Nr. 26

Schafrennen - Graphic Novel - Susan Brandy - Rittiner Gomez

Bereits die erste Fähre hatte unzählige Tagestouristen entlassen, die jetzt mit den Einheimischen an den Zäunen standen, deren Weiss der Bauer, dem das Land und die Schafe gehörten, jedes Jahr von neuem auffrischte.
Die zwölf Schafe warteten geduldig in ihrem Startfeld. Der Bauer hatte sie mehrere Wochen lang auf die 100 Meter lange Rennstrecke vorbereitet, die in einem mit Futter gefüllten Anhänger endete. Auf die Schafe wurde ein frei gewählter Betrag gesetzt, und weil auf ein Schaf mehr als eine Wette fiel, wurden die Gewinner am Ende des Rennens per Los entschieden.
Der Hauptgewinn war jedoch kein Geld, sondern ein junges Schaf, das man – vorausgesetzt, man verfügte über die notwendige Infrastruktur – mit nach Hause nehmen durfte oder bei seinem Besitzer beliess, um es im nächsten Jahr ins Rennen zu schicken.
Ich hatte mich vom Sohn des Krabbenfischers zu einer Wette überreden lassen und setzte auf das kleinste Schaf. Ein dickliches Tier mit langer, etwas verfilzter, braunweisser Wolle. Es trug ein gelbes Halsband und hiess Lola. Ich rechnete mir wenig Chancen aus.

Text: Susan Brandy

Serie: Die Insel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.