Isla Volante

Logbuch der Insel von Rittiner & Gomez

Alleine

Leuchtturm Graphic Novel

Alles erledigt, jetzt muss er nur noch pünktlich in der Schule ankommen. Kein Mensch ist ihm auf dem Weg begegnet. Ab und zu stellt er sich vor, er lebte ganz alleine auf diesem Planeten, der um die Sonne kreist.

Frau Adler sucht verzweifelt den zweiten Ohrring. Sie hatte doch beide, wie immer auf die Kommode gelegt. Schon eine Stunde Verspätung und eigentlich wollte sie heute früher zurück sein.

Ebbe

Meer Graphic Novel

Die Ebbe zeigt uns, dass uns alles nur für eine begrenzte Zeit zur Verfügung steht.

Die Gerüche von der Insel und des Meeres vermischen und verflüchtigen sich hier zugleich. Der Nordwind tut das seine dazu.

Glück

Strand Graphic Novel

Für seine Eltern, mangelt es Joven nicht daran, dass er über sein Handeln zu wenig nachdenken würde. Ihnen wäre viel lieber er würde denken bevor er etwas tut. Aber all zu oft scheint er von einer nicht zu bändigenden Kraft gesteuert zu sein. Zum Glück hat er ja auf der Insel genügend Auslauf.

Reflektiert

Spiegelbild Graphic Novel

Er sei keine reflektierte Person, behauptete die Lehrerin im Handwerksunterricht, als er sein misslungenes Taburett zerlegte. Offensichtlich hat sie sich getäuscht. Die Welt ist schön.

Laute

Meer Graphic Novel

Die Ruhe ist laut und deutlich.

Vanille

Sonntag Graphic Novel

Vanille? Schmeckt der Sonntag nach Vanille? Oder bildet er sich das nur ein? Wie kommt er nur auf diese Frage? Das Meer und die Insel können doch nicht nach Vanille riechen? Oder? Joven bleibt noch eine Weile am Meer.

Frau Adler will heute nicht alleine essen, sie sitzt im Tram und ist gleich beim Leuchtturm.