neu

nebel

der nebel gestaltet alles neu, die unfertige mauer im garten, stört heute nicht die idylle.

text:

wie immer

haus am meer

so ist das wetter auf der insel an ungefähr 300 tagen im jahr. also alles wie immer.

text:

verschwunden

nebel

sichtweite 50 meter, die insel ist verschwunden.

text:

notizen

fixpoetry

die bildermacher mit alke stachler auf fixpoety

poetryletter nr. 329 von alke stachler und rittiner & gomez

text:

leicht

die wolken nehmen es heute auch leicht

die wolken nehmen es heute auch leichter, aber der tägliche inselregen kommt bestimmt.

text:

wollen

meer wolken

wolken, wind, wasser, wollen  wieder einmal alle die insel für sich alleine.

text:

sonntagsausflügler

fliegen

die ersten sind schon am fliegen, damit sie ja nichts verpassen.

text:

verschlafen

aquarell der isla volante mit leuchtturm

die insel und ihre bewohnerinnen scheinen verschlafen zu haben. der wind bläst auch nur scheu über die insel.

text:

tanzen

tanzen

ein akkordeon spielt
ein westwind bläst
ein paar tanzt

text:

erwachen

reklame

der tag lässt sich zeit mit dem erwachen.
der kobboi ist am backen, die bagette für die tour de france ettape alpe d’huez muss rechtzeitig fertig werden.

text: