Isla Volante

Logbuch der Insel von Rittiner & Gomez

Arme Fische

Nacht Graphic Novel

Würden die Fische in der Nacht doch schlafen, dann würden sie vor den Fischern sicher sein.

Der Kobboi bereitet eine Bouillabaisse vor.

Lili Marleen

Lili Marleen Graphic Novel

Kleinmut stand bei der Laterne, wie einst Lili Marleen.

Text: Síle Marlin

Traumlos

Nacht Graphic Novel

Wieso sitzen seine Eltern gerade in kurzen Nächten so gerne vor dem Haus und blicken auf das Meer hinaus?
Joven findet das in langen Nächten viel einfacher. Jetzt liegt er traumlos im Bett und schläft tief und fest. Die langen Tage fordern ja viel Ausdauer und Energie.

Postkarte Nr. 6

Heinrich Heine Graphic Novel

Die Postkarte ist reisefertig.

Am Meer

Das Meer erglänzte weit hinaus
Im letzten Abendscheine;
Wir sassen am einsamen Fischerhaus,
Wir sassen stumm und alleine.

Der Nebel stieg, das Wasser schwoll,
Die Möwe flog hin und wieder;
Aus deinen Augen liebevoll
Fielen die Tränen nieder.

Ich sah sie fallen auf deine Hand,
Und bin aufs Knie gesunken;
Ich hab’ von deiner weissen Hand
Die Tränen fortgetrunken.

Seit jener Stunde verzehrt sich mein Leib,
Die Seele stirbt vor Sehnen; –
Mich hat das unglücksel’ge Weib
Vergiftet mit ihren Tränen.

Heinrich Heine

Mondscheinrenate

Kleinmut Graphic Novel

Herr Kleinmut lauschte der Mondscheinrenate.

Text: Síle Marlin

Die Bildermacher hören mit und waren somit nicht in der Lage ein passendes Bild zu machen.

Kürzeste Nacht

Nacht Graphic Novel

Die kürzeste Nacht übernachtet Joven mit seinen Eltern im Zelt. Seine Gedanken sind noch nicht in der Schule angekommen.