Isla Volante

Logbuch der Insel von Rittiner & Gomez

In der Hölle

Paris Roubaix Graphic Novel

Der Teig für die Baguettes arbeitet schon vor sich hin, der Käse ist rechtzeitig angekommen, die Oliven und der Wein im Keller stehen bereit, die Pastete ist auch fast fertig und morgen muss noch die Crème brûlée zubereitet werden. Katharina Vasces und der Kobboi sind bereit für den Sonntag.
Heute werden Moules Frites serviert, denn das erste Frauenrennen muss gebührend zelebriert werden.

Joven will am Sonntag zum Leuchtturm.

Frau Adler möchte, dass Herr Cãna in der Hölle schmort, und der bereitet tatsächlich einen Schmorbraten vor für den Besuch von morgen.

Paris–Roubaix

Paris–Roubaix ist eines der berühmtesten klassischen Eintagesrennen im Strassenradsport und zählt zu den fünf Monumenten des Radsports. Prägend für das etwa 250 Kilometer lange Rennen sind die Abschnitte auf Pavé-Sektoren. Die Bezeichnung Hölle des Nordens bekam das Rennen nach dem Ersten Weltkrieg, der die Region, in welcher das Rennen stattfindet, verwüstet hatte.

Nr. 39

Zufall - Graphic Novel - Susan Brandy - Rittiner Gomez

Heute denke ich oft, dass alles, was auf der Insel geschehen war, Teil eines grösseren Plans gewesen war. Und dass der Alte diesen Plan für mich gemacht hatte. Natürlich weiss ich, dass das nicht stimmt, nicht stimmen kann.
Ich glaube nicht an das Schicksal, genauso wenig an die Deutung zufälliger Geschehnisse. Was einem unerwarteterweise zufällt, das passiert einfach. Man kann sowohl dem zufälligen wie auch dem schicksalhaften Ereignis jedwede Bedeutung geben. Eine wird am Ende immer passen.

Text: Susan Brandy

Serie: Die Insel

Kalte Küche

Radfahrer Graphic Novel

Die Küche beim Leuchtturm bleibt heute kalt, der Kobboi ist nach seiner morgendlichen Radrunde platt und sitzt nun in der Gaststube und verfolgt die Fahrradweltmeisterschaft am Fernsehen. Zum Glück hat er gestern noch einen Vorrat an Sandwiches vorbereitet, so können alle Leuchtturmbersucher*innen verpflegt werden.

Nr. 38

Morgen und Abend am Meer - Graphic Novel - Susan Brandy - Rittiner Gomez

Ich begleitete ihn erneut auf seinem Boot. Schweigend fuhren wir der Sonne entgegen und tranken Kaffee, den ich für uns vorbereitet hatte. Auch heute folgten uns die Möwen, doch fehlte auch heute von Fräulein Mö jede Spur.
Die Ruhe, die er ausstrahlte, seine sorgfältig geformten Sätze und die Leidenschaft, mit der er seine Arbeit erledigte, hatten eine grosse Wirkung auf mich. Es kam zu der ersten Berührung, die nicht per Zufall erfolgte.
In dieser Nacht hatte sich auch der Nordwind auf den Weg gemacht. Das Meer war unruhig geworden. Der Winter rührte an der Insel.

Text: Susan Brandy

Serie: Die Insel

Postkarte Nr. 17

Postkarte Watercolor

„Ich will dich nie unglücklich sehen
Hoffe mit dir wieder an das Meer zu gehen.“

Wir versichern ihnen, dass auf der Isla Volante das Briefgeheimnis strikt eingehalten wird.

Nr. 37

Tischgespräch - Graphic Novel - Susan Brandy - Rittiner Gomez

Wir erzählten uns unsere Geschichten. Er sprach von seiner Ehe, die in die Brüche gegangen war, weil die Frau das Leben auf der Insel nicht mehr ausgehalten hatte. Und von den Menschen, die geblieben waren.
Es war das erste Mal, dass ich meine Angst in Worte fassen konnte. Die Angst, dass ich die Fähigkeit, Geschichten zu schreiben, verlieren würde. Spät, als die Sonne bereits untergegangen war, sprach ich von der Zeit, in welcher der Alte uns verlassen hatte. Erinnerungen an eine Kindheit, die schön und schmerzhaft zugleich gewesen war.

Text: Susan Brandy

Serie: Die Insel