gegenüber

sammelmappe und einhorn für claudia und andere flausen

mir gegenüber sitzt ein junger herr. „paulus mein name“, sagt er, „du bist sofffi, nicht wahr? ich wollte dich nicht beim dösen stören, und so hab‘ ich mich ganz leise zu dir an den tisch gesetzt.“

text:

USa.

Oh, ich weiss gar nicht was ich sagen soll… Das Einhorn ist wunderbar, die Hoffnung und die Träume sind wieder da. Danke!

20. März 2007 - 10:23

eukapirates

schließe mich usa’s dank von herzen an. die euka segelt heut nacht hoffnungsvoll unter traumflagge durchs einhornmeer: mit stetem kurs auf die insel!

20. März 2007 - 17:37

marea

oft ist eben traum und realität schwer auseinander zu halten. vor allem auf einer „trauminsel“.

20. März 2007 - 17:44

Claudia

auf einer geheimnisvollen Trauminsel

21. März 2007 - 09:38

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.