übermotiviert

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - paris roubaix

der kobboi ist total übermotiviert, nachdem er sonntags am fernseher paris – roubaix verfolgt hatte. so musste gestern jeder feldweg der isla volante mit dem fahrrad befahren werden und in seiner euphorie bemerkte er weder hunger, durst noch müdigkeit.

immerhin fand er aber noch nach hause, wo er jetzt auf dem sofa schlafend vom meer träumt.

text:

talent

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - talent

unbestritten ist ein talent vom kobboi die ausdauer. wenn er was beginnt will er es auch zu ende bringen.

nur hat dieses talent ihn auch schon in grosse schwierigkeiten gebracht und er hat den zeitpunkt verpasst, wann es genug ist.

mit ausdauer kann er jetzt noch lernen, auch mit diesem problem fertig zu werden.

comiccollab 43# mit dabei:

text:

wochenende

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - wochenende

katharina vasces freut sich über ein freies wochenende.

text:

alltag

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - auf hoher see

kurs halten und ja nicht falsch in eine welle hineinfahren, der kobboi ist ganz bei sich.

text:

rauchzeichen

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - isla volante - sequenzen

er hat es sofort erkannt, jetzt ist er unterwegs zum leuchtturm, der kobboi freut sich auf apfelkuchen und kaffee.

katharina vasces sitzt entspannt in der küche und schaut in den himmel.

text:

getrennt

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - einsam

ein ganzes meer liegt zwischen ihnen, der kobboi musste auf das festland.

so was wie heimweh kommt auf, das kannten bisher weder katharina vasces noch der kobboi.

den kaffee müsssen sie heute alleine trinken.

text:

auf der fähre

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - botox und andere ungereimtheiten

meer, meer, meer, der blick des kobbois bleibt am wasser hängen, die fähre ist unterwegs, zurück zur isla volante.

in seinem rücken unterhalten sich zwei frauen.

“alex trainierte täglich zwei mal mit den kindern, sven musste das lauftraining leider auslassen, er hinkt immer noch stark.”

“ah.”

“tamara und alex sind zur zeit wirklich in topform, tamara hat in ihrer altersklasse den 2. rang erreicht im triathlon.”

“schön.”

“sven konnte, dank zwei spritzen in das knie und in das fussgelenk, zum glück auch am rennen teilnehmen”

“schön.”

“er war trotzdem enttäuscht.”

“war am montag auch bei meinem arzt und stell dir vor, diesmal liess ich nur eine spritze machen”

“ah.”

“er war ganz zufrieden mit mir, letztes mal musste ich noch augen, mund und die stirn spritzen lassen.”

“schön.”

“ja, diese botox-bakterien wirken bei mir einfach wunderbar.”

“bakterien? unsere söhne hatten damit im militär zu tun, aber jetzt ist es anscheinend verboten. vielleicht habe ich etwas falsch verstanden, glaubte, botox sei ein nervengift. bakterien?”

“bei mir wirkt es wunderbar.”

der kobboi drehte sich nicht um, denn er befürchtete, mit seinen falten im gesicht die zwei frauen zu erschrecken.

text:

wieder zuhause

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - leuchtturm

katharina vasces freut sich, dass der kobboi wieder zu hause ist. das leben mit ihm zusammen ist vielfältig.

text:

stürmisch

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - sturm

der kobboi wollte doch heute katharina vasces dabei unterstützen, die vielen gäste zu bewirten, die sonntags den leuchtturm besuchen. nur dank regen und sturm ist keine einzige person beim leuchtturm aufgetaucht.

katharina vasces und der kobboi stehen in der küche und bereiten nun eine mahlzeit für zwei zu.

text:

stabil

graphic novel von katharina vasces und dem kobboi - sturm und regen

ein einziges schiff kreuzte heute die insel beim leuchtturm, das wetter ist stabil.

text: