fern – bern

stadt bern

wieder zuhause arbeiten, farbe und zeit sind wieder genügend vorhanden.

auf der insel müssen wir uns wieder die übersicht verschaffen.

irgendwo in der nähe der insel soll ein grosses schiff mit viel kultur ankern.

text:

Holger Ehrlich

oh wie schön – farbe! und so passend, denn kultur sollte doch auch farbenfroh sein …

1. Juni 2010 - 15:45

monoblog

unsere schiffe haben immer so „gewichtige“ namen.

9. Juni 2010 - 11:33

rittiner & gomez

@monoblog: und für uns auch missverständliche „stadt“. es gäbe ja inzwischen so was wie schwimmende stadte, aber nicht bern.

9. Juni 2010 - 11:39

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.