sturm

kneipe

zuerst fegte der sturm nur über die insel, nach und nach wurde es auch innerlich einigen „sturm“.

text:

Holger Ehrlich

der Sturm wegte?
Sieht nach einem Vertipper aus – oder nicht?
Vielleicht „Fortsetzung der Kunst mit anderen Mitteln“?

Mich nimmt jeder Sturm am Meer sofort gefangen …

9. Dezember 2009 - 14:44

rittiner & gomez

@holger: das sah nicht so aus das war ein vertipper ehrlich.

schuld war natürlich der sturm.

9. Dezember 2009 - 15:01

april

Ich fürchte, an Weihnachten wird es bei noch mehr Leuten ’sturm‘.

9. Dezember 2009 - 19:50

punk.t

sturm und drang: vom winde verwehte buchstaben visuell umgeordnet ergeben einen insularen neuanfang.

9. Dezember 2009 - 19:59

USa.

ein leuchtensturm?

10. Dezember 2009 - 21:20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.