Isla Volante

Logbuch der Insel von Rittiner & Gomez

Postkarte Nr. 8

Postkarte

Plötzlich, mitten im Winter, auf der Zunge der Geschmack von Meerwasser und Küste – mein wellenförmiger Schlaf.

Friederike Mayröcker

Eine Möwe lacht

Fliegen Graphic Novel

So diese Insel fliegt, wer
oder was ist das Meer, das
sie fliegen macht – und kracht
die Brandung an Felsen, Licht?
Was flicht jenes Sehnen in ihren
Flug, genug, dass wir fliegen
Möwen gleich, betreten wir
erst einmal ihr Reich und schweben
vielleicht ist es unser Leben
das sich wiegt mit den Gezeiten
das uns mit Wolken gleiten oder
mit Möwen kreischen macht, mit
Bedacht hat einer sich diese Insel
ausgedacht und Wesen, die lesen
lassen sie fliegen und immer wie
der die Kurve kriegen, der sie macht.

(Eine Möwe lacht.)

Text: Ludwig Janssen

Sand

Meer

Du bist Sand
Du bist der Sand und Land
Wo meine Sucht nur eine
Bucht in der die kleinen
Boote keinen Hafen fanden

Text: Ludwig Janssen

L’unic Tram

Romana Ganzoni

tram a mezzanot plus ün minut
El passa pro’l teater grond
E sper la pizzeria vi
Quella chi’d es ida sgamabalari
Pervi da quist tamazzi

Il flüm stà salda,el es stanguel
Fa la posa,füma üna cigaretta pro’l Central
Ün coro da locos,odur da kebab
Duos chi fan dispitta in ün chantun
I va per drogas o per amur
Ma uossa schmettna,i cuorran a chasa
Il tram passa, el es vöd
Chi d’eira aint il seguond vagun?

Staiva’l in pè?
Il tram es vöd
El transporta la glüm tras Turich
Ün curtè blau
Chi taglia per mez la cità
Sco üna tuorta da Sacher
Ed intant cha tü dormast
Vain la naiv

Text: Romana Ganzoni