Isla Volante

Logbuch der Insel von Rittiner & Gomez

Wickle Worte ein

Briefe Aquarell zu einem Text von Ruth Loosli

Wickle Worte ein
schlage Sätze ins Papier
die niemand lesen wird
deine Sinne sind geschlossen

Text: Ruth Loosli

Wenn die Welt untergeht

Wenn die Welt untergeht Aquarell zu einem Text von Ruth Loosli

Wenn die Welt untergeht
will ich zu Hause sein

Will mich im blauen Bild
verstecken an der Wäscheleine
hängen im Freibad um die Wette
schwimmen im Kosmos um die Sprache ringen
All dies in meinem Zimmer auf meinem Bett
den Kopf auf dem Kissen die Augen geschlossen
All dies in den Geschichten
die aus den Erinnerungen kriechen
Ausgehungert

Text: Ruth Loosli

Aus: Ein Reiskorn auf meiner Fingerkuppe

In ihrem neuen Lyrikband zeigt sich Ruth Loosli wortverspielt und ernst zugleich. In fünf Zyklen vereint sie eine Vielfalt an Themen, die sie zu Gedichten und kurzen Prosatexten verwebt: Politik und Gesellschaft vermischen sich mit persönlichen Erfahrungen und Eindrücken. Alltägliche Bilder sind hinterlegt mit Fragen an diese Welt.

Erschienen im: Caracol Verlag

Sabotage

Sabotage Aquarell zu einem Text von Ruth Loosli

Sabotage

Der Blick weich
das Bild verschwimmt
die Augen schmerzen
der Schädel eine Walnuss
übergehend ins Rückenmark
alles verkabelt verbunden
nur das Denken fällt
aus dem System
sabotiert sich.
Ich bin ein Dreiminutenei
das sich selbst auslöffelt.

Text: Ruth Loosli

Sich einwickeln

Sich einwickeln Aquarell zu einem Text von Ruth Loosli

Sich einwickeln
in das Silbergrau
des Tages
in das Wort
der Wartenden.

Es heisst Sprache oder
Ich will nach Hause

Aus den Augen
leuchtet Fieber.
Es entzündet sich an
den Fragen
die sich kein Nest
zu bauen vermögen.
Kein Zuhause.

Text: Ruth Loosli

Verdauen

Kosmos Aquarell zu einem Text von Ruth Loosli

Verdauen

er hat sich den Kosmos
zu eigen gemacht und
ist dann gestorben

eingeschlafen
sagt man

sein Elefant sitzt
fassungslos in der
Küche
er wird bald
abgeführt und
zu einem guten Preis
verkauft

dort im Kosmos
gibt es ein Schwa
ein Nichts das
variiert werden kann

eine heilige Sprache
vielleicht

die zu uns flüstert
wenn die Toten so nah noch
am Verdauen sind

Text: Ruth Loosli

Für S

Für S Aquarell zu einem Text von Ruth Loosli

Sie nimmt das Wort
Gott
in den Mund
als dürfte nur sie davon
kosten als wäre es ihr
Eigentum.

Gott muss uns helfen
sagt sie und schiebt
ihren Rollkoffer durch
ihre ganz persönliche
Nacht.

Wer ist dieser Gott
den sie zwischen den
Zähnen
zermalmt als wäre
er ein armseliger Esel
an der Krippe

Text: Ruth Loosli