weglaufen

bild sequenz zum text von martin loosli

„weglaufen“, denkt luana und hastet kopf- und fahrradlos die dünen hoch.

text:

monoblog

boah, der wellenbrecher hinter dem fahrrad, der gefällt mir extrem gut! und die monsterameise kann einem wirklich zum weglaufen bewegen.

10. April 2008 - 17:23

rittiner & gomez

mono mental

10. April 2008 - 17:30

rittiner & gomez

mono mental

10. April 2008 - 17:30

rittiner & gomez

mono mental

10. April 2008 - 17:30

Claudia

Ich mag das Getier. Vorallem wenn es so schön ist, wie diese Ameisen.

10. April 2008 - 22:17

Claudia

weglaufen mag ich allerdings nicht so gern. Und vorallem nicht weglaufen müssen.

10. April 2008 - 22:19

rittiner & gomez

möglich das irgendwo eine feine gelatti angeboten wird und es somit eher ein hin- als ein weglaufen ist.

10. April 2008 - 22:23

rittiner & gomez

möglich das irgendwo eine feine gelatti angeboten wird und es somit eher ein hin- als ein weglaufen ist.

10. April 2008 - 22:23

rittiner & gomez

möglich das irgendwo eine feine gelatti angeboten wird und es somit eher ein hin- als ein weglaufen ist.

10. April 2008 - 22:23

Claudia

das kann ich wiederum sehr gut nachvollziehen. Ich bin auch immer hinter den Süßigkeiten her.

10. April 2008 - 22:41

april

Würd‘ ich auch, weglaufen vor diesen Rieseninsekten. Und außerdem verschlingt eine große welle gleich das fahrrad.

11. April 2008 - 14:11

Donald

To be sincere, I have never been here before, and as a new person I can say that this website looks amazing. I really enjoy it.

11. April 2008 - 18:52

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.