wie nicht mehr

campari soda

herr entrometido fühlt sich beengt in diesem geschlossenen raum, fliegen hat er sich anders vorgestellt.

in seinem ohr wurmt es.

campari soda ist ein song der schweizer band taxi aus dem jahre 1977. geschrieben wurde er von dominique grandjean.

i nime no e campari soda
wit unger mir ligt s wulchemeer
dr ventilator summet liislig
es isch als gäb’s mi nüme meh
i gseh dür’s fänschter zwöi turbine
s flugzüg wankt liecht i dr luft
dür’s mikrofon seit dr copilot
„on your left, you can see malaga belfort through the dust“
i nime no e campari soda
wit unger mir ligt s wulchemeer
dr ventilator summet liislig
es isch als gäb’s mi nüme meh
i nime no e campari soda
wit unger üs ligt s näbelmeer
dr ventilator summet liislig
es isch als gäb’s üs nüme meh
i nime no e campari soda
wit unger mir ligt s wulchemeer
dr ventilator summet liislig
es isch als gäb’s mi nüme meh

Series Navigation<< weit ist nicht weit genugorientierungslos >>

text:

sascha

das ist so eine sache mit der freiheit über den wolken. campari soda kann helfen.

8. November 2015 - 10:02

gomez

@sascha: …und gibt schwindelgefühle.

8. November 2015 - 12:06

graugans

so wunderbares lied, da breiten sich wie von allein die flügel aus…wirklich so wunderbar, dankeschön!

9. November 2015 - 01:19

Ulli

da kann ich mich frau graugans nur anschliessen- ganz wunderbar!

überhaupt … die ganze Geschichte und die Bilder von 1 bis 13, ganz wunderbar!

herzliche Grüsse
Ulli

11. November 2015 - 21:25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.